Am vergangenen Wochenende wurden die Clubmeisterschaften ausgetragen. 66 Mitglieder spielten insgesamt um die begehrten Titel. Die Jugend und die Altersklassen 50 und 65 gingen Samstag und Sonntag an den Start, die Damen und Herren mussten zusätzlich bereits Freitag Mittag ran.

Am Freitag noch perfekte Bedingungen, spielte das Wetter den Teilnehmenden Samstag einen bösen Streich. Mit Gewitterunterbrechung und mit zum Teil starkem Regen wurden die Nerven und das Können zusätzlich auf die Probe gestellt.

Bei den Damen war es ein spannendes Rennen zwischen Lara Gehring (82, 79, 73) und Dr. Alissa Schilling (84, 79, 76). Gehring gab ihre Führung von 2 Schlägen nicht aus der Hand und konnte diese am letzten Tag noch ausbauen. Ihr Ziel sei es gewesen, ihren Titel zu verteidigen, sagte sie strahlend nach der Siegerehrung. Nächstes Jahr werde sie um diese Zeit bereits zum Studium in den USA sein, so sei jetzt der Titel für sie wichtig gewesen. Lara Gehring gewann mit ihrer starken Leistung nicht nur den Titel bei den Damen sondern ebenfalls in der Kategorie Juniorinnen.

Bei den Herren ging es nicht weniger spannend zu. Der spätere Sieger Philipp Sieber (74, 78, 80) verschaffte sich am Freitag 3 Schläge Vorsprung, die ihm dann am Sonntag trotz Rückstand auf Tom Kunz (77, 80, 78) für den Titel ausreichten. Stefan Hofmiller (86, 77, 77) kämpfte sich nach einem schwächeren Start am Freitag mit zwei Tagesbestleistungen bei den Herren auf den dritten Platz vor.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:
AK 50 Damen: 1. Tanja Schlönvoigt (181), 2. Angelika Lindenmaier (182)

Herren: 1. Christoph Willhelm (167), 2. Dieter Hagenmayer (169)

AK 65 Damen: 1. Elisabeth Neher-Oesterle (193), 2. Erika Buntz (218)

Herren: 1. Hermann Speidel (171), 2. Christoph Nehrkorn (183)

Juniorinnen: 1. Lara Gehring (152), 2. Johanna Schälkle (204)

Junioren: 1. Fabio Zott (185)

Mädchen: 1. Emilia Schälkle (216), 2. Fritzi Pichler (254)

Jungen: 1. Jakob Fritz (165), 2. Justus Höchsmann (207)

Die Jüngsten blieben von der Härte des Zählspiels verschont und spielten nach Stableford.

Mädchen: 1. Romy Schmidt (38 Netto)

Jungen: 1. Colin Maisch (47), Robin Schlosser (40)

 

weitere Bilder folgen